Bulgarien

Bulgariens Schwarzmeerküste

 

Über knapp 400 km erstreckt sich die abwechslungsreiche Küste Bulgariens mit rund 100 km schönen Sandstränden entlang des Schwarzen Meers.

Die Sommermonate, in denen sehr wenig Regen fällt, sind milder als in manchen Mittelmeerländern,
Temperaturen von mehr als 35°C sind eine Ausnahme. Zwischen Anfang Juni und September herrschen angenehme Badetemperaturen, die Frühlings- und Herbstmonate sind auch ideal für einen Wellness-
und Kururlaub.

Es gibt zwei Touristenzentren: Varna und Burgas, mit jeweils einem Flughafen, die bequem von Deutschland aus angeflogen werden. Von den Flughäfen sind die meisten Urlaubsorte in maximal einer Stunde Transferzeit zu erreichen.

Trotz Anschluss an die EU bietet Bulgarien nach wie vor ein sehr günstiges Preis-/Leistungsverhältnis und die Nebenkosten liegen zum Teil deutlich unter mitteleuropäischem Niveau.

Im Norden ist die Landschaft grüner und neben schönen Sandstränden findet man auch Steilküste.

Der Haupttouristenort ist der lebhafte Goldstrand mit einem breiten, 4 km langen Sandstrand, der für Familien, Paare und Unternehmungslustige geeignet ist. An der langen Strandpromenade gibt es viele Geschäfte, Bars, Restaurants, Discos und Wassersportmöglichkeiten.

Besonders schön sind die Hotels der Grifid-Kette für Familien und Paare, die ein hochwertiges Hotel und die Nähe zum lebhaften Zentrum suchen. Bulgarien

Beliebte Ausflugsziele sind das nahe gelegene Aladja-Kloster und die Großstadt Varna mit zahlreichen Museen, Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten.

Ruhiger ist das nördlich gelegene Albena und wird durchzogen von vielen Grünanlagen, Alleen und einem Naturschutzgebiet. Goldstrand ist jedoch auch gut zu erreichen.

Der am Hang gelegene Ort verfügt ebenfalls über einen langen, flachabfallenden Strand mit Promenade
und diverse Restaurants, Cafes und Geschäfte.


In der Mitte zwischen Varna und Burgas liegt der ruhige Badeort Obzor an den Ausläufern des Balkangebirges
mit einem wunderschönen, breiten, flach abfallenden Sandstrand.

Sehr gut gefallen hat mir hier das Clubhotel Miramar – ideal für Familien mit Kindern.


Im Süden, in der Region Burgas befindet sich das zweite Touristenzentrum mit dem Sonnenstrand.

Es ist der größte Urlaubsort an der Küste und bietet für jeden Urlauber etwas. Im lebhaften Zentrum gibt es
eine Vielzahl an Restaurants, Bars, Discos und Geschäften und eine schöne lange Promenade entlang des
breiten Sandstrandes.


In der Nähe liegt mit Nessebar, „die Stadt der 1000 Kirchen“, eine der ältesten Städte Europas, die
ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist. Neben vielen alten Kirchenruinen findet man hier noch die traditionellen bulgarischen Holzhäuser, enge verwinkelte Gassen und gute Restaurants mit Blick auf den Hafen.
Von dort starten auch die Schiffe für Ausflüge entlang der Küste.


BulgarienEtwas weiter südlich gibt es mit der historischen Altstadt Sozopols ebenfalls eine schöne Ausflugsmöglichkeit.

Einen Urlaub der besonderen Art kann man im 5* Grand Hotel & Spa Primoretz verbringen: einen kombinierter Wellness-/und Strandurlaub fast mitten in einer Großstadt. Auch wenn Burgas fußläufig erreichbar ist, liegt das Hotel sehr ruhig im Grünen. Den langen Sandstrand erreicht man nach wenigen Metern über eine Parkanlage.

Das Hotel hat einen sehr großen, luxuriösen Spa-Bereich mit unzähligen Anwendungen, so dass hier keine Wünsche offen bleiben und das Hotel auch gut für einen Urlaub außerhalb der Sommermonate geeignet ist.

 

Ob Familien mit Kindern, unternehmungslustige junge Leute, Ruhe suchende Paare, Wellness-/Kururlauber, Naturliebhaber – Bulgarien ist aufgrund seiner Vielseitigkeit für fast jeden geeignet.

 

Bei der Planung Ihres Bulgarienurlaubes bin ich Ihnen sehr gerne behilflich.
Besuchen Sie mich im Büro oder schicken Sie mir eine e-mail an yvonne.beaugrand@bdw-reisen.de


Ihre

Yvonne Beaugrand

E-Mail an das Reisebüro

Wir sind gerne für Sie da!
Unsere Öffnungszeiten sind:

mo 09:00 - 18:30

di 09:00 - 18:30

mi 09:00 - 18:30

do 09:00 - 18:30

fr 09:00 - 18:30

sa 09:00 - 14:00